Qi Gong

Qi Gong entstammt der Traditionellen Chinesischen Medizin. Es basiert auf deren Erfahrung, dass das Qi, die Lebensenergie, auf bestimmten Leitbahnen durch den Körper fließt. Diese Meridiane sind jeweils einem Organsystem zugeordnet. 

 

Der freie Fluss des Qi bildet die Voraussetzung für ein funktionierendes Organsystem sowie für ein harmonisches Gleichgewicht des Menschen. Eine Anstauung der Lebensenergie auf den Meridianen kann den freien Fluss behindern und Krankheiten entstehen lassen. 

Qi Gong verfolgt deshalb das Ziel, den eigenen Energiehaushalt zu regulieren. Die Übungen bestehen aus langsamen und fließenden Körperbewegungen, die sich mit Atemübungen und geistiger Konzentration verbinden.

Bild Katja Nagel HP 67098 Bad Dürkheim Pusteblume einzeln
Bild Seite Katja Nagel Kurse Qi Gong

Qi Gong bildet dabei eine seit Jahrtausenden erprobte, heilgymnastische sowie meditative Übung. Sie möchte von Anspannung und Stress befreien, die sich im Alltag aufbauen können. Die Körperhaltung kann optimiert, die Konzentrationsfähigkeit verbessert und der Stoffwechsel angeregt werden.

 

Atem- und Entspannungsübungen können in Kombination mit der chinesischen Rückenschule und den Erkenntnissen aus der Traditionellen Chinesischen Medizin eine Stärkung der Lebensenergie Qi unterstützen.

Bild Katja Nagel HP 67098 Bad Dürkheim Pusteblume